Zeitwahrnehmung - schon wieder Weihnachten..

Hier kann über alles diskutiert werden, was mit den anderen Themen nichts zu tun hat.
Antworten
molLari
Forum-Azubi
Beiträge: 47
Registriert: Mo, 14. Dez 2015 22:19

Zeitwahrnehmung - schon wieder Weihnachten..

Ungelesener Beitrag von molLari » Do, 12. Okt 2017 23:17

Kennt das jemand, daß die Zeit in der Außenwelt viel schneller abläuft, während die innere gefühlte Zeit viel langsamer abläuft? Wie empfindet ihr die Zeit?

Gab es bei euch Phasen oder Jahre, die euch sehr lange vorkamen? Was war da in eurem Leben? Gab es Jahre, die sich wie ein Jahr anfühlten, die sehr schnell vorbeirauschten?

Die Zeit ist sehr diffus. Einzig real ist die Sonne, also die Zeit, die an einem Tag vergeht. Oder ist das auch ein Irrtum?

nmeyer
Forum-Teeny
Beiträge: 25
Registriert: Mo, 05. Nov 2018 11:06

Re: Zeitwahrnehmung - schon wieder Weihnachten..

Ungelesener Beitrag von nmeyer » Mi, 07. Nov 2018 13:04

und jetzt ist schon wieder Weihnachten...als Kind kam es einem immer ewig vor und jetzt ist ein Weihnachten nach dem anderen

rohrichtkuno
Forum-Kid
Beiträge: 13
Registriert: Fr, 09. Nov 2018 08:07

Re: Zeitwahrnehmung - schon wieder Weihnachten..

Ungelesener Beitrag von rohrichtkuno » Mi, 21. Nov 2018 13:17

Das stimmt. Komischerweise ist noch keine wirkliche Weihnachtsstimmung. vielleicht kommt das wenn der Weihnachtsmarkt aufmacht.

Benutzeravatar
Elmar
Administrator
Beiträge: 2059
Registriert: Sa, 21. Aug 2004 15:03
Wohnort: A-Nüziders
Kontaktdaten:

Re: Zeitwahrnehmung - schon wieder Weihnachten..

Ungelesener Beitrag von Elmar » Do, 20. Dez 2018 16:36

Je älter wir werden, um so schneller vergeht die Zeit - klar, wir empfinden die Zeit zum Verhältnis des Erlebten.
Ein 10jähriges Kind lebt gerade 120 Monate - aber mit 50 sind es 600 Monate.
Für ein 10järiges Kind ist ein Monat fast ein Prozent Lebenszeit - für einen fünfzigjährigen nicht mal 0,2%
Schöne Grüße

Elmar

Hypnosesitzungen in Vorarlberg

Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott!
Selbsthypnose ist ein weg dazu.

molLari
Forum-Azubi
Beiträge: 47
Registriert: Mo, 14. Dez 2015 22:19

Re: Zeitwahrnehmung - schon wieder Weihnachten..

Ungelesener Beitrag von molLari » Mi, 26. Dez 2018 20:50

Meine Erkenntnis:

Sobald Routinen etabliert sind und 5 Jahre gleich ablaufen, komprimiert das Hirn diese 5 Jahre zu 1 Jahr. Deshalb sind wir erstaunt über die rasende Zeit. Viele neue Erlebnisse sind Markierungen auf dem Jahres-Zeitstrahl. Ohne Erlebnisse erscheint der Zeitstrahl viel kleiner, weil auf ihm wenig passiert ist. Wieder nur Weihnachten, Geburtstag, Osterfest, Betriebsfeier, Oktoberfest wie letztes Jahr. Das komprimiert unser Hirn.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast