Rauchen aufhören

Hier kann über alles diskutiert werden, was mit den anderen Themen nichts zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar
Uhrmig
Forum-Baby
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 27. Jun 2018 10:18

Rauchen aufhören

Ungelesener Beitrag von Uhrmig » Do, 28. Jun 2018 06:58

Ich möchte gerne mit dem Rauchen aufhören. Leider fällt es mir etwas schwer vom Nikotin runter zu kommen. Gibt es Hilfsmittel die man nehmen kann um das Nikotin langsam zu reduzieren?

Eisblume
Forum-Fachkraft
Beiträge: 82
Registriert: Sa, 27. Aug 2011 11:03

Re: Rauchen aufhören

Ungelesener Beitrag von Eisblume » Do, 28. Jun 2018 22:27

Hallo Uhrmig

Wenn du Nikotin weiterhin zu dir nehmen magst, was ich nicht verurteilte und was ich teilweise nachvollziehen kann.
Wäre für dich eine Möglichkeit auf Dampfen umzusteigen, dabei kannst du entscheiden wie viel Nikotin du dabei aufnehmen magst und je nach dem auch entsprechende es zu reduzieren.

Gerne kann ich dir Infos zu Liquids und Dampfen geben, schreib mich einfach an.

Benutzeravatar
Uhrmig
Forum-Baby
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 27. Jun 2018 10:18

Re: Rauchen aufhören

Ungelesener Beitrag von Uhrmig » Fr, 29. Jun 2018 11:55

Hallo Eisblume,
Du meinst mit so geräten wie sie auf https://www.liquido24.de Angeboten werden? Ich möchte kommplett vom Nikotin runter und vom rauchen weg. Wenn diese Dampfgeräte helfen, würde ich mal in einen lokalen Laden gehen und da mir was zusammenstellen lassen. Muss ich auf was bestimmtes achten?

Miraculus
Ehrenmitglied
Beiträge: 1479
Registriert: Di, 17. Mai 2005 15:15

Re: Rauchen aufhören

Ungelesener Beitrag von Miraculus » Fr, 29. Jun 2018 23:14

Ganz allgemein gesprochen ist die Hilfe dabei, das Rauchen aufzuhören, eine klassische Anwendung der Hypnose. Man muss aber dazu sagen, dass es unterschiedliche Vorgehensweisen und Hypnotiseure gibt.

nmeyer
Forum-Teeny
Beiträge: 21
Registriert: Mo, 05. Nov 2018 11:06

Re: Rauchen aufhören

Ungelesener Beitrag von nmeyer » Mo, 05. Nov 2018 12:12

Hat es jetzt eigentlich geklappt?

vklotz
Forum-Kid
Beiträge: 15
Registriert: Do, 08. Nov 2018 13:56

Re: Rauchen aufhören

Ungelesener Beitrag von vklotz » Do, 06. Dez 2018 11:11

Du musst nicht nur auf Arzneien setzen!

Ein Zeitplan und eine Strategie sind meiner Meinung nach um einiges Wichtiger als blöde Nikotinpflaster!
Such dir hierzu einfach eine Lektüre

Wolfi87
Forum-Baby
Beiträge: 5
Registriert: So, 16. Dez 2018 18:39

Re: Rauchen aufhören

Ungelesener Beitrag von Wolfi87 » So, 16. Dez 2018 19:02

Also Hypnose kann helfen, manchen habe auch geschafft mit Flastern :D da gibts viele Methoden

Benutzeravatar
Royfried
Forum-Baby
Beiträge: 4
Registriert: Do, 28. Mär 2019 09:28

Re: Rauchen aufhören

Ungelesener Beitrag von Royfried » Do, 28. Mär 2019 10:04

Meine Frau und ich haben mit dem Rauchen aufgehört als wir auf den positiven Schwangerschaftstest blickten. Das kann tatsächlich eine wunderbare Motivation sein! :biggrin: Für meine Frau war es besonders hart, da sie "quasi" von heute auf morgen aufhören musste (sie hatte es vorher nicht geschafft von den Zigaretten loszukommen, aber schon deutlich reduziert). Sie ist schneller als erwartet schwanger geworden. Ihr haben tatsächlich Nikotinkaugummis geholfen; die Entzugserscheinungen waren dann nicht so heftig. Die hat sie als Notmittel genommen bis das Ende der 12. SW nahte. Danach blieb sie komplett nikotinfrei. Ich habe den Absprung erst richtig geschafft als die Murmel größer wurde. Glaube es war der 6. Schwangerschaftsmonat. Da wurde mir klar, wir erwarten wirklich ein Kind, und es wächst und wächst, und es kommt bald auf die Welt ... In der Gegenwart meiner Frau habe ich es sowieso schon gemieden zu rauchen und mir auf Arbeit in der Pause oder auf dem Arbeitsweg ein paar Zigaretten gegönnt. Die Zigaretten fielen dann auch noch weg. Und hey, ich muss sagen, es hat sich generell gelohnt. Ich bin viel weniger krank als früher und mein Gesundheitszustand ist insgesamt besser. Ich war letztens beim Arzt zum Check und die meisten Werte sehen super aus. Meine Frau und ich wollen eine Risikolebensversicherung abschließen, um unseren Sohnemann für den Fall, dass einer von uns oder beide vorzeitig verstirbt/ sterben, finanziell abgesichert zu wissen. Eine gute Gesundheit ist für den Abschluss einer solchen Versicherung ja doch relevant, zumal es ganz schöne viele Gesundheitsfragen sind, die man beantworten muss (auf der Seite steht was dazu). Genuss von Tabak kann ich getrost streichen und mit meiner Lunge soll soweit auch alles okay sein. Ich glaube, Nachwuchs zu bekommen, war das beste, was uns passieren konnte bzw. unserer Gesundheit ;-) Wir sind jetzt bald zwei Jahre später (Kind kam im Mai 2017) noch immer rauchfrei und wollen auch nicht wieder mit dem Rauchen anfangen. Mir hat übrigens Sport bzw. Bewegung überhaupt geholfen. Dadurch kam ich runter und hatte sich mein Bedürfnis gelegt, immer gleich eine Zigarette anstecken zu wollen. Meinen Arbeitsweg bestreite ich jetzt mit Fahrrad, auf dem Sattel würde es sich schlecht rauchen. Hypnose hätte ich in Erwägung gezogen, wenn ich es gar nicht gepackt hätte. Man weiß ja nie, wie lange es braucht, bis die Abhängigkeit nachlässt.
Viele Grüße,
Royfried

Benutzeravatar
Elmar
Administrator
Beiträge: 2053
Registriert: Sa, 21. Aug 2004 15:03
Wohnort: A-Nüziders
Kontaktdaten:

Re: Rauchen aufhören

Ungelesener Beitrag von Elmar » Mo, 01. Apr 2019 11:18

:bravo:
Schöne Grüße

Elmar

Hypnosesitzungen in Vorarlberg

Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott!
Selbsthypnose ist ein weg dazu.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast