"High" werden durch Selbsthypnose

Hier könnt Ihr allgemeine Themen über Hypnose besprechen.
Antworten
Icct Hedral
Forum-Baby
Beiträge: 1
Registriert: Do, 23. Sep 2021 20:38

"High" werden durch Selbsthypnose

Ungelesener Beitrag von Icct Hedral » Do, 23. Sep 2021 21:04

Hallo zusammen,

da der Titel dieses Themas möglicherweise einen komplett falschen Eindruck erwecken könnte, lasst mich bitte etwas ausholen, um meine Motive und genaue Absicht zu verdeutlichen.

Ich beschäftige mich seit gut anderthalb Jahren mit Selbsthypnose und habe die unglaublichsten Erfahrungen und persönliche Erfolge damit erzielt. Durch drei Seminare, die ich zudem besuchte, kamen ganz wundervolle Suggestionen (und Ideen) zu mir, die mir dabei halfen, wirklich düstere Kapitel meines Lebens, bzw. meines Unterbewusstseins neu zu betrachten, zum ersten Mal wirklich zu verstehen (bzw. überhaupt zu bemerken!) und viele bereits auch schon erfolgreich umzuändern, sodass ich heute ein nahezu neuer Mensch bin.

Nachdem ich diesen Schatz der Selbsthypnose nun also bisher nahezu ausschließlich für, ich würde sagen, selbstheilende Zwecke nutzte, kam mir am Wochenende eine Idee, die mich neugierig stimmte und letztlich zum Verfassen dieser Frage an Euch führte :)

Es fällt mir leider relativ schwer, herzhaft zu lachen. Schaue ich mit Freunden Komödien, schmeißen sie sich weg, haben Tränen in den Augen und Bauchweh vor Lachkrämpfen. Ich, obwohl ich die Filme wirklich mag und auch echt lustig finde, komme jedoch nur selten über ein Schmunzeln hinweg. Besonders, wenn ich allein Filme oder Videos schaue, verbleibt dies nahezu völlig - wie gesagt: Obwohl ich die Inhalte durchaus lustig, sehr lustig finde!

So wenig stolz ich bin, das von mir sagen zu müssen, so bleibend und eindrucksvoll war meine Erfahrung, als ich vor drei Jahren mit einem Kumpel ein-, zweimal Marihuana rauchte. Wir schauten uns klischeemäßig einen entsprechenden Film dazu an und es passierte: Ich hatte das erste Mal seit Ewigkeiten einen Lachkrampf. Es war so herrlich und befreiend und etwas, das ich wirklich gern wieder und öfter und ja, am liebsten "auf Knopfdruck" erleben möchte. Nun will ich aber deswegen halt nicht unbedingt wieder etwas rauchen. Das kann es nicht wert sein und irgendwie denke ich mir auch: Wie traurig wäre es, das zu benötigen, um einfach mal eine Komödie genießen zu können? (Meine Meinung, bezogen auf mich - ich verurteile in keinster Weise Menschen, die gern konsumieren. Das soll wirklich jeder ganz frei für sich entscheiden.)

Nun weiß der ein oder andere sicher schon, worauf ich hinaus möchte: Ja, ich möchte gern, möglichst originalgetreu, den Rausch von Marihuana durch Selbsthypnose "rekonstruieren". Ich habe bereits viele Suggestionen ausprobiert (und daneben auch generell Ursachenforschung betrieben. Also mich/mein Unterbewusstsein nach der Ursache dieses vorherrschenden Hemmnisses befragt.) - Ich konnte einige sehr entspannte Zustände erreichen, die man gewiss schon als "stoned" bezeichnen könnte. Auch bekam ich interessante und aufschlussreiche Infos, was die möglichen Gründe betrifft.

Doch ganz ehrlich? :roll:
Bisher war nichts dabei, was die Wirkung dieser Substanz in meiner Wahrnehmung, besonders hinsichtlich dieses Lachens, "zufriedenstellend" herstellen konnte. Ich habe schon viele Erlebnisberichte gelesen und auch ein sehr interessantes Video auf YouTube geschaut, in welchen Menschen davon berichten, bzw. gezeigt werden, wie sie durch andere in Hypnose versetzt wurden und laut eigenen Aussagen wirklich 1:1 ein "Marihuana-High" erlebten, ohne auch nur in der Nähe eines wirklichen Joints zu sein. Zu gehen scheint es also.

Okay, das war nun wirklich sehr lang. Doch wie gesagt, mir war wichtig, das nicht falsch wirken zu lassen. Nochmal kurz zusammengefasst:

Kennt hier vielleicht jemand eine Methode oder mögliche Suggestion, mit der ich mich selbst durch Selbsthypnose in einen "echten Marihuanarausch" versetzen kann?

Ich möchte einfach nur mal wieder ausgelassen ablachen, haha :lol: :lol:

Vielen lieben Dank schon einmal für's Lesen und allen noch einen entspannten Abend.

Schöne Grüße

Icct Hedral

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast