Hypnose mal anders

z. B. EFT, Aufstellungen, Silva-Methode, Verhaltenstherapie, Transaktionsanalyse u. a.
Antworten
alpex868
Forum-Baby
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 11. Mai 2013 12:34

Hypnose mal anders

Ungelesener Beitrag von alpex868 » Sa, 11. Mai 2013 12:40

Hallo Leute hab mich extra dafür im Forum angemeldet ich hoffe mir kann jemand helfen und zwar.....Weiß jemand wie ich eine unterschwellige Botschaft entwickele also erstelle? Am besten eine art Soundtrack bei dem ein Satz unbewusst eingeflöst wird.

Naja ich hoffe mal ihr könnt mir da weiter helfen

danke schon mal im Voraus... :)

Benutzeravatar
Elmar
Administrator
Beiträge: 2059
Registriert: Sa, 21. Aug 2004 15:03
Wohnort: A-Nüziders
Kontaktdaten:

Re: Hypnose mal anders

Ungelesener Beitrag von Elmar » Sa, 11. Mai 2013 13:14

Wie meinst du das?
Wenn du den hörst, dass du damit eine gewünschte Reaktion erlebst - oder mit dem die Botschaft in dich zu bringn?
Schöne Grüße

Elmar

Hypnosesitzungen in Vorarlberg

Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott!
Selbsthypnose ist ein weg dazu.

alpex868
Forum-Baby
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 11. Mai 2013 12:34

Re: Hypnose mal anders

Ungelesener Beitrag von alpex868 » Sa, 11. Mai 2013 19:20

Eine botschaft die eine Reaktion in mir auslöst

Miraculus
Ehrenmitglied
Beiträge: 1486
Registriert: Di, 17. Mai 2005 15:15

Re: Hypnose mal anders

Ungelesener Beitrag von Miraculus » Sa, 11. Mai 2013 19:49

Hallo aplex,

zu den technischen Details kann ich Dir nichts sagen, aber etwas zum Fachlichen. Es sollte sich umöglichst einfache, allgemeine Botschaften handeln. wenn Du Subliminals meinst. Subliminals zu einem ganz bestimmten Getränk führen zwar zu mehr Durst, aber nicht speziell für dieses Getränk.Die Formulierungen sollten also möglichst nicht zu eingeengt sein. )Ich meine mich zu erinnern, dass der Wikipedia-Artikel zu den Subliminals einiges an Brauchbarem enthält.)

LG Miraculus

alpex868
Forum-Baby
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 11. Mai 2013 12:34

Re: Hypnose mal anders

Ungelesener Beitrag von alpex868 » Sa, 11. Mai 2013 21:49

Naja um ehrlich zu sein will ich mit dieser unterschwelligen Botschaft erzielen dass ich jede Nacht klar träume (ich hoffe ein paar wissen was ich meine) oder aber was noch besser wäre ich würde es auch gerne erzielen dass mein Logikzentrum im Gehirn auch in der Nacht beim Schlafen aktiv bleibt. :gutefrage:

Wäre echt nett wenn mir da jemand einen Tipp geben könnte oder mir weiterhelfen könnte...

Hypnophant
Forum-Fachkraft
Beiträge: 85
Registriert: Di, 20. Nov 2012 19:21

Re: Hypnose mal anders

Ungelesener Beitrag von Hypnophant » So, 12. Mai 2013 10:21

Interessant dein Ansatz.
Ich dachte bisher, dass es nur mit den entsprechenden Übungen möglich wäre eine Klartraumfähigkeit zu entwickeln. Meinst du luzides träumen oder möchtest du dich lediglich an deine Träume erinnern?
Hast du da schonmal was versucht was nicht funktioniert hat?

alpex868
Forum-Baby
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 11. Mai 2013 12:34

Re: Hypnose mal anders

Ungelesener Beitrag von alpex868 » So, 12. Mai 2013 10:40

Nein ich meine damit wirklich luzide Träume ich hab mir schonmal Gedanken darüber gemacht es muss eine Hochfrequenz geben womit man das Logikzentrum auch dazu bringt bei Nacht aktiv zu sein. Oder man schickt eine unterschwellige Botschaft das dumme ist nur ich habe keine Ahnung wie ich so eine "erstelle" desshalb bin ich hier um zu hoffen dass ihr mir dabei helfen könnt und mich bei meinem Vorhaben unterstützt :D

Wer mag kann mir in Skype schreiben:
alexander.pakosta

Danke im Voraus ^^

Miraculus
Ehrenmitglied
Beiträge: 1486
Registriert: Di, 17. Mai 2005 15:15

Re: Hypnose mal anders

Ungelesener Beitrag von Miraculus » So, 12. Mai 2013 19:13

Hallo aplex,

es gibt kein spzielles "Logikzentrum", sondern die höheren kongitiven Fähigkeiten hängen mit größeren teiles des Gehirns zusammen, wobei die Erregungsmuster offenbar komplex und fluktuierend sind. Es gibt also nicht einen Teil XYZ im Gehirn, den man einfach ein- und abschalten könnte.
Und selbst wenn es den gäbe. Dass man beliebig irgendwelche Hirnregionen während des Schlafes beeinflussen kann, wäre selbst dann eine doch eher zweifelhafte vorstellung.
Ich hoffe, das klingt nun nicht "klugsch...", aber ich will Dich davor bewahren, dass Du Deine Bemühungen in eine falsche Richtung bündelst...

Was allerdings geht, und da hat Hypnophant recht: Dassman für Klarträume trainiert. Da gibt es übungen, wobei ich auf dem Feld nun leider kein Experte bin....
Jedenfalls ist das Ziel ja letztlich, dass man sich beim Träumen bewusst wird, dass man träumt, und ja: durchaus logisch den Traum beeinflussen kannst. Dabei geht es jedoch sicher nicht um ein einzelnes "Zentrum".
Ob da Subliminals helfen, wie Du sie offenbar im Sinne hast, ewrscheint mir jedoch (jenseits des Placebo-Effekts) als sehr zweifelhaft. Wenn Du gut auf hypnotische Suggestionen reagierst, insbesondere auf solche, die mit Dissoziation zu tun haben (z.B. Amnesie), könnte eine Hypnose aber sinnvoll sein und DIr helfen. Man könnte dann an eine Selbsthypnose denken, aber auch an eine Hypnose bia Tonträger. ;)

LG Miraculus

alpex868
Forum-Baby
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 11. Mai 2013 12:34

Re: Hypnose mal anders

Ungelesener Beitrag von alpex868 » So, 12. Mai 2013 20:32

Ja trotzdem dann will ich trotzdem wissen wie ich eine unterschwellige Botschaft ans Unterbewusstsein "erstelle" Das was ich gesagt habe war nur eine alternative eine unterschwellige Botschaft wäre mir sogar lieber wenn ich denn wüsste wie ich so eine erstelle :(

Hypnophant
Forum-Fachkraft
Beiträge: 85
Registriert: Di, 20. Nov 2012 19:21

Re: Hypnose mal anders

Ungelesener Beitrag von Hypnophant » So, 12. Mai 2013 22:39

Nach mehrmaligem Überlegen bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass in diesem Fall unterschwellige Botschaften nicht sinnig wären.
Suggestionen sollten einfach zu verstehen sein damit sie bestmöglich umsetzbar sind. Man kann sie versteckt formulieren, sodass der Betroffene die eigentliche Wirkung erst im nachhinein bemerkt, aber du willst aktiv einen Traum erleben. Da sind unterschwellige Botschaften fehl am Platz finde ich.
Und die suggerierte Botschaft allein wird nicht ausreichen wenn du gar nicht weißt MIT WELCHER TECHNIK du luzid träumst oder überhaupt einen Traum als solchen erkennen kannst.
Das wäre so als würdest du versuchen einem Stein das Laufen beizubringen indem du ihm sagst: Setze einen Fuß vor den anderen ;)
Sagst du ihm er soll seine Moleküle ins Rollen bringen dann passiert vielleicht was. Verstehst du worauf ich hinaus will?
Du kannst jetzt entweder die folgenden Übungen machen (oder andere die du findest) und schauen ob du automatisch eine geschärfte Aufmerksamkeit auf die Seltsamkeitsmomente eines Traumes erhälst, oder du setzt dir OHNE die Übungen eine Suggestion (was wie ich finde die uneffektivere Variante ist).
Eine mögliche Suggestion wäre z.B: "Bei Seltsamkeiten im Traum werde ich die Kontrolle übernehmen." Naja, oder so ähnlich. Was mag nicht alles seltsam sein für das UB? Müsste man also noch genauer definieren.
Die Technik WIE du die Kontrolle übernimmst würdest du im zweiten Fall allerdings dem UB überlassen, dass evtl. aus seinem bisherigen Wissensschatz gar nicht weiß wie das gehen könnte und daher die Suggestion nicht umsetzen kann. Wie der Stein der einen Fuß nicht vor den anderen setzen kann.
Daher solche Übungen, verstehst du? Dein UB würde lernen worauf zu achten ist und würde Techniken lernen was es tun kann. Setzt du dann später die Suggestion, sobald du die Übungen verinnerlicht hast, dass das luzide Träumen heute nacht passieren soll, dann kann die Suggestion unterstützend auf einen erfolgreichen luziden Traum wirken.

Einfache Übungen die man tagsüber machen kann um sich im Traum bewusst zu werden dass man träumt:
- Schau auf die Uhr (eine Digitaluhr wäre perfekt) -- zeigt sich komsiche Zeiten an ist das ein Indiz dass du träumst
- Schau mehrmals am Tag auf deine Hände und sage dir: Träum ich? -- Im Traum komt es vor, dass deine Fingeranzahl manchmal nicht stimmt. Auch ein Indiz
- Achte auf Formen und Farben die seltsam wirken
Es gibt noch viel mehr Übungen die man machen kann. Google doch noch mal nach "Luzides Träumen lernen" - da gibts jede Menge Anleitungen und verschiedene Tipps. Vieles davon stimmt mit anderen überein, manche Anleitungen werden manche Techniken gar nicht oder komplett anders ansprechen. Aber darum gehts. Du wirst aus den etlichen verschiedenen Versionen die finden die für DICH passt und funktioniert.
Jeder Mensch spricht auf was anderes besser an. 0815-Schemas gibts da kaum.

Die Übung mit den Händen dient z.B. dazu, dass du diesen Vorgang automatisierst und später auch im Traum wiedererlebst. Schaust du im Traum auf deine Hände und stellst dir die Frage ob du träumst, wird genau das passieren. Dein Traum wird in Frage gestellt und es wird nach Anhaltspunkten gesucht die diese Frage beantworten können.
Genauso mit der Uhr. Sollte irgendwas ausserhalb der bisher normalen Tag-Erlebnisse im Traum geschehen, z.B. dass auf der Digital-Uhr 34:77 steht oder auf der Analog-Uhr das Ziffernblatt zusammengewürfelt ist, dann ist das ein Punkt der dein Bewusstsein und die Logik "alarmieren" wird.
Das mit den Formen und Farben ist eher eine fortgeschrittenere Technik. D.h. du suchst dir ein Objekt aus, z.b. einen Schrank. Diesen Schrank prägst du dir in allen Einzelheiten ein. Dann trainierst du ihn egal wo du bist visualisieren zu können. Ändert der Schrank im Traum seine Form oder Farbe wird ebenfalls Alarm ausgelöst.
Das Visualisieren muss aber auch gelernt werden, daher "fortgeschritten".

Das erinnern an Träume ist eine enorme Hilfe (manche sagen unabdingbarer Schritt) auf dem Weg zum luziden träumen.
Wenn ich am WE früh morgens aufwache und dann nochmal einnicke, kann ich an den vorangegangenen Traum anknüpfen und die Handlung dann sogar beeinflussen. Das liegt daran, dass mein Bewusstsein wacher ist als noch zuvor. An Träume erinnern kann ich mich nun fast jeden morgen. Das habe ich allein mit Suggestionen geschafft.

Dazu hab ich mich einfach abends hingelegt und während des Einschlafens immer wieder gedacht: "Ich werde mich morgen früh an meinen Traum erinnern." Solange bis man einschläft.
Beim Einschlafen gibt es einen Zustand zwischen Wachsein und Schlafzustand. Bei diesem schmalen Grat des wachen Schlafs befinde ich mich schon in einer Trance. Eine leichte Trance hab ich auch schon vorher wenn ich im Bett liegend mein Bodyrelaxing vorm Schlafen mache. D.h. diese Traum-Erinnerungs-Suggestion hat schon einen Einfluss darauf gehabt wie gut ich mich morgens an Träume erinnere.
Da hab ich also nichts anderes gemacht als bei anderen Suggestionen die ich mir unter SH einflöße.

Dass das mit dem aktiven Erinnern funktionieren kann war mir klar, weil ich weiß dass das Gehirn eben die Fähigkeit hat sich an etwas zu erinnern. Ich hab nur bestimmt an WAS es sich erinnern soll. Hätte ich nicht gewusst dass man sich erinnern kann, hätte ich nicht gewusst wie ich die Suggestion setzen soll, verstehst du? Ich hätte keine Ahnung von der Technik gehabt wie das funktioniert. So wären die Morgenerinnerungen an Träume weiterhin rein zufällig gewesen.
Es ist zudem hilfreich wenn du anfängst ein Traumtagebuch zu schreiben. Lege dir dazu Zettel und Stift neben das Bett, denn solange man noch ungeübter ist verflüchtigt sich so mancher Traum auf dem Weg zum Schreibtisch. Schreib die Erinnerungen nieder solange sie noch taufrisch sind.

An die anderen: Falls ich irgendwo Bockmist geschrieben habe korrigiert es. Ich habe das Wissen auch nur aus diversen Anleitungen und meinen eigenen Erkenntnissen und Annahmen.
Zuletzt geändert von Hypnophant am So, 12. Mai 2013 22:58, insgesamt 1-mal geändert.

alpex868
Forum-Baby
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 11. Mai 2013 12:34

Re: Hypnose mal anders

Ungelesener Beitrag von alpex868 » So, 12. Mai 2013 22:56

Ich weiß ja was ich erziehlen will und was ich bewirken will alles was ich will (und bitte einfach nur eine Antwort ja oder nein ob ihr eine Möglichkeit kenn) eine unterschwellige Botschaft zu erstellen.

In jedem Forum hatte ich das dass andere sagten "funktioniert ja eh nicht" aber bitte lasst das mal meine Sorge sein, ich will nur wissen ob hier jemand weiß wie ich eine solche unterschwellige Botschaft erstelle und ob er es mir gerne erklären würde.

Ich bitte euch wirklich darum den Rest mir zu überlassen.

Danke im Voraus :mrgreen:

Hypnophant
Forum-Fachkraft
Beiträge: 85
Registriert: Di, 20. Nov 2012 19:21

Re: Hypnose mal anders

Ungelesener Beitrag von Hypnophant » So, 12. Mai 2013 23:16

Du fragtest ja zuallererst nach einem Soundtrack in dem unterschwellig die Botschaft versteckt sein soll.

1.) Die Botschaft so schnell abspielen (den Soundtrack aber normal), dass ein normaler Verstand die Worte nicht als solche klar erkennt. (unbewusst wird aber trotzdem der Sinn erkannt - das haben Tests bewiesen in denen die Person befragt wurde was ihr als erstes in den Sinn kam nachdem sie das schnell abgespielte Hörbeispiel gehört hat)
2.) Mehrere Botschaften überlagern. Das wäre so als würden mehrere Leute gleichzeitig auf dich einreden - bewusst wirst du nur wenig mitkrigen, unbewusst aber alles. (Diese Technik benutze ich selbst auf der Arbeit wenn ich mich auf eine Sache eigentlich konzentrieren muss, andere Geräusche aber davon ablenken)
3.) Einzelne Wörter im Hintergrund einfließen lassen
4.) Worte im Satz umsortieren
5.) Evtl. die Dinge kombinieren
6.) Extrem viel Hall und Echo benutzen um den eigentlichen Wortsinn zu verschleiern

Sieh dir mal an was die hier gemacht haben (zwar visuell und nicht auditiv aber vielleicht hilfts)
http://eggetsberger.net/halb_subliminalprogramm.html
Ist dir damit weitergeholfen? :)

alpex868
Forum-Baby
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 11. Mai 2013 12:34

Re: Hypnose mal anders

Ungelesener Beitrag von alpex868 » So, 12. Mai 2013 23:50

DANKE!!!!!! Ich bin dir echt dankbar!

Hypnophant
Forum-Fachkraft
Beiträge: 85
Registriert: Di, 20. Nov 2012 19:21

Re: Hypnose mal anders

Ungelesener Beitrag von Hypnophant » Mo, 13. Mai 2013 19:49

Wunderbar :)
Hast du evtl. Lust später zu berichten ob es was bei dir gebracht hat? Würde mich echt interessieren.

alpex868
Forum-Baby
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 11. Mai 2013 12:34

Re: Hypnose mal anders

Ungelesener Beitrag von alpex868 » Mi, 15. Mai 2013 18:20

Ja ich werde es hier verkünden ^^ wird aber noch dauern muss mich mit meinem Kollegen erst hinsetzen und die Botschaft erstellen ;D

Hypnophant
Forum-Fachkraft
Beiträge: 85
Registriert: Di, 20. Nov 2012 19:21

Re: Hypnose mal anders

Ungelesener Beitrag von Hypnophant » So, 16. Nov 2014 18:21

Wie sind die Fortschritte? Gibts was zu berichten?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast