Reiki gefährlich

Austausch und Informationen über Reiki und geistiges Heilen
Kitty
Forum-Fachkraft
Beiträge: 84
Registriert: Di, 10. Mär 2009 10:01

Re: Reiki gefährlich

Ungelesener Beitrag von Kitty » Mo, 29. Okt 2018 11:28

Hallo Elmar,

wie ich herauslese meinst du, wenn man Reiki gibt, muss man sich schützen.
Ich dachte anfangs, du meintest, wenn man Reiki bekommt.
Aber auch, wenn ich mir selbst Reiki gab, denke ich, musste ich mich schützen.

Gegeben, so gut wie alleine, habe ich nicht oft.

Ich meine aber, Reiki tat mir insgesamt nicht gut und half mir auch nicht. Weder, wenn ich es bekam, gegeben schon gar nicht.
Ich hatte mich nicht mit dem Geist dahinter beschäftigt, der dahinter steht, woher dieses Ritual kommt.

Wir nehmen an, dass Reiki an sich Liebe gibt. Und ich meine, das ist schon der verkehrte Ansatz. Wir laden damit Gottheiten ein, an uns zu wirken. Und genau diese sind nicht unbedingt positiv. Ob man an diese nun glaubt, oder nicht, ist unerheblich, da man diese Einweihung bekam.

Reiki kommt aus dem fernöstlichen Glauben.
Dieser Glauben ist auf völlig anderen Grundlagen gebaut, als wir durch unseren mehr oder weniger chr. Glauben geprägt wurden. Dort ist jeder für sein Glück selbst verantwortlich. Deshalb auch diese eiskalte Denke z.B. in Indien, die Armen seien selbst für ihr Schicksal verantwortlich.

Wenn Reiki also nicht funktioniert, hat man etwas falsch gemacht, sich z.B. nicht gut genug geschützt, z.B. beim Geben. Ich könnte jetzt wieder von vorne anfangen zu schreiben, mir tat es aber insgesamt nicht gut,

Alleine schon die Einweihung wurde mir nicht geschildert, welche Symbole, wer wird da angerufen, damit diese universelle Kraft wirkt.
Ich stelle es außer Frage, dass das funktioniert. Nur die Frage ist wie.
Wahrscheinlich ging ich dort deshalb hin, weil ich natürlich nicht glaubte, dass da was funktionieren soll. Deshalb war ich auch so unbedarft, wie viele.

Benutzeravatar
Elmar
Administrator
Beiträge: 2031
Registriert: Sa, 21. Aug 2004 15:03
Wohnort: A-Nüziders
Kontaktdaten:

Re: Reiki gefährlich

Ungelesener Beitrag von Elmar » Mo, 29. Okt 2018 15:03

Der " Empfänger" weiß ja selten - wie - wer schützt sich schon beim Arzt?
Der weiß aber schon. dass er sich und den Patienten schützen muss.
Das sollten Seminare auf jeden Fall zeigen - teuer genug sind sie ja meistens;

Meine nicht - ich weihe IMMER kostenlos ein, aber auch nur Wenige - um zu zeigen, was Liebe ist!

Ja - Reiki ist Energie der Liebe - wir sind aber Menschen - und somit nicht perfekt.
Wir können wütend sein, hassen und sogar jemand die Pest wünschen.
Nein - wir laden KEINE Gottheiten" ein - wohl aber jenseitige Helfer, die uns mithelfen, "Kanal" sein zu dürfen.
Auch im Christlichen glauben kennen wir Engel und Teufel ( Dämonen)
Es ist schon wichtig zu wissen, was es damit auf sich hat als Geber!
ls Empfänger erwarte ich immer das Beste.
Die Symbole sind "Mantra"s " also dazu, deine Kräfte auf etwas bestimmtes zu konzentrieren.
Schöne Grüße

Elmar

Hypnosesitzungen in Vorarlberg

Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott!
Selbsthypnose ist ein weg dazu.

Kitty
Forum-Fachkraft
Beiträge: 84
Registriert: Di, 10. Mär 2009 10:01

Re: Reiki gefährlich

Ungelesener Beitrag von Kitty » Di, 30. Okt 2018 18:26

Hallo Elmar,

ich denke, deine Botschaft ist nun bei mir angekommen. Bei dir wäre ich bestimmt besser informiert worden, weil diese Hintergründe bei der HP nicht zum Tragen kamen, ganz und gar nicht.

Ich lass nun aber die Finger davon, mir ist das alles zu heavy.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast