Selbsthypnose....und wie werde ich wieder richtig wach?

Hier könnt Ihr allgemeine Themen zur Selbsthypnose besprechen
Antworten
Pega
Ausbilder
Beiträge: 335
Registriert: Do, 19. Mär 2015 20:30

Selbsthypnose....und wie werde ich wieder richtig wach?

Ungelesener Beitrag von Pega » So, 03. Mai 2015 17:57

Ich mache in meiner Mittagspause gerne mal eine Hypnose mit einem Tape. Klappt prima, ich bin danach wieder fit zum arbeiten - abgesehen von einem hellen Fleck im Blickfeld für ein paar Minuten anschließend.

Nun brauche ich ja nicht jedesmal irgendwelche Suggestionen, ich finde einfach die Trance an sich so entspannend, dass die alleine eigentlich auch für die Mittagspause reichen würde. Deshalb habe ich es mal ohne Hypnose-Tape und nur mit schöner Musik versucht.

In Trance kommen ist kein Problem. Das habe ich inzwischen gut geübt und das klappt praktisch immer und jederzeit wenn ich das möchte. Dann aber versinke ich tiefer, als ich das in dem Moment eigentlich beabsichtigt habe. Ich merke das, aber es ist so verführerisch, dem nachzugeben.....Einschlafen tue ich aber nicht, da bin ich mir sicher.

Irgendwann klingelt dann der Wecker. Ich schrecke hoch, mache ihn aus und komme dann aber nicht mehr in die Wachheit, die ich bei den Hypnose-Tapes habe. Dadurch bin ich die nächste Stunde ziemlich verpeilt, was natürlich auf der Arbeit etwas kontraproduktiv ist. Außerdem ist meine Laune durch das abrupte Ende der Hypnose hinterher nicht so gut wie nach dem Tape.

Nun würde ich ja einfach eine andere, unbequemere Sitzgelegenheit wählen. Durch eine Bandscheiben-OP an der Halswirbelsäule verspannen sich aber im Laufe des Tages immer wieder die Halsmuskeln und ich nutze daher die Mittagspause, den Kopf anzulehnen.

Gibt es nicht Hypnosemusik, die ca. 30 Minuten geht und dann deutlich anders, fröhlicher und wacher wird? So eine Musik genügt mir schon, um in eine leichtere Trance zu kommen, aus der ich mich dann auch wieder besser wach bekomme.

Oder hat sonst jemand einen Tipp für mich?

Miraculus
Ehrenmitglied
Beiträge: 1477
Registriert: Di, 17. Mai 2005 15:15

Re: Selbsthypnose....und wie werde ich wieder richtig wach?

Ungelesener Beitrag von Miraculus » So, 03. Mai 2015 19:27

Hallo Pega,

mit Musik kann ich Dir nicht helfen, leider. Höchstens fiele mir dies ein: Könntest Du es vielleicht so machen, dass Du erst eine Musik nimmst, dann eine Pause von einer Minute einfügst und dann eine "leichtere" Musik hinzufügst? Also alles auf einem Tape hintereinander, meine ich. Dazu muss man natürlich Musik-Files bearbeiten können.

Die Hypnose-Ausleitung mit dem Wecker ist natürlich nicht grandios. Unabhängig von dem Vorschlag mit der Musik würde ich Folgendes anregen: Suggeriere Dir vor der Hypnose ganz bewusst, dass Du in einer halben Stunde "aufwachst". Stell Dir dazu vielleicht eine Uhr vor, oder was immer Dir gefällt. Stell Dir vor, dass Du aufwachen wirst, und zwar langsam und sanft, und danach frisch und angenehm wach sein wirst. Wenn Du dann nach einer halben Stunde merkst, dass Du allmählich aus der Trance herauskommst, kannst Du das noch unterstützen, indem Du Dich auf die Idee konzentrierst, jetzt immer wacher zu werden, oder indem Du Dir entsprechende Suggestionen gibst, oder indem Du Dir z.B. eine Treppe vorstellst, bei der Du Stufe um Stufe nach oben gehst. Wenn Du merkst, dass diese Methode zuverlässig funktioniert - und das könnte gut sein -, dann könntest Du sie auch im Alltag einsetzen.

Pega
Ausbilder
Beiträge: 335
Registriert: Do, 19. Mär 2015 20:30

Re: Selbsthypnose....und wie werde ich wieder richtig wach?

Ungelesener Beitrag von Pega » So, 03. Mai 2015 19:32

Gute Idee, das könnte klappen. Danke.

Werde ich ausprobieren und anschließend über das Ergebnis berichten.

Eisblume
Forum-Fachkraft
Beiträge: 81
Registriert: Sa, 27. Aug 2011 11:03

Re: Selbsthypnose....und wie werde ich wieder richtig wach?

Ungelesener Beitrag von Eisblume » So, 10. Mai 2015 21:49

Hallo Pega,

Ich kenne das Problem was du beschreibst recht gut aus eigener Erfahrung, selbst in die Hypnose rein zu kommen ist dabei kein Thema aber wieder raus kommen...Warum überhaupt ist doch gerade sooo schön, Mist nur wenn man an dem Tag noch so einiges auf dem Plan hat.
;-) auch mir ist es schon passiert, dass ich so eingepennt bin dass och wenn der Wecker am Morgen drauf nicht geklingelt hätte, ich die Arbeit verrennt hätte.

Du beschreibst ja das du recht gute und angenehme Erfahrungen mit Tapes gemacht hast.
Dabei wäre jetzt einfach mein persönlicher Tipp, suche dir eine entsprechend geführte Leerhypnose in der ungefähren Länge deiner Pause und nutze diese ganz einfach.

Leerhypnose bedeutet einfach, dass du dir wie sonst auch eine CD oder mp3 mit dem Text eines Hypnotiseurs anhörst, nur das diese keinen Suggestionsteil (Raucherentwöhnung usw.) enthält, sondern einfach aus Einleitung, Vertiefung, evtl mal ein paar Suggestionen zu Entspannung und Wohlbefinden und einer Hypnoseausleitung besteht.
Solche Leerhypnosen bieten einige Hypnotiseure auf ihren Webseiten auch ab und an als Gratis-Downloads an.
Du kannst dir die Hypnose ja einfach im Vorfeld einmal ganz normal anhören und wenn du dich damit wohlfühlst nutze es einfach als Alternative zur Selbsthypnose.

Bei Fragen einfach melden

Viel Erfolg

Eisblume

Pega
Ausbilder
Beiträge: 335
Registriert: Do, 19. Mär 2015 20:30

Re: Selbsthypnose....und wie werde ich wieder richtig wach?

Ungelesener Beitrag von Pega » Mo, 11. Mai 2015 05:31

Hallo Eisblume,
vielen Dank für den Tipp. Du hättest nicht zufällig eine Seite, die sowas anbietet parat?

Ich hatte die Idee auch schon mal und hab mir in meiner Euphorie eine bei Audible heruntergeladen. Was ich leider übersehen hatte, ist, dass es eine EROTISCHE Leerhypnose war. So wirklich passend für die Mittagspause ist die somit leider nicht. :laugh: :lol:

Eisblume
Forum-Fachkraft
Beiträge: 81
Registriert: Sa, 27. Aug 2011 11:03

Re: Selbsthypnose....und wie werde ich wieder richtig wach?

Ungelesener Beitrag von Eisblume » Di, 12. Mai 2015 21:54

Pega du hast eine PN
Lg eisblume

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast