Ist das Forum noch am Leben? bräuchte Hilfe

Hier könnt Ihr allgemeine Themen zur Selbsthypnose besprechen
Antworten
Tantalus
Forum-Baby
Beiträge: 1
Registriert: Fr, 29. Nov 2013 20:24

Ist das Forum noch am Leben? bräuchte Hilfe

Ungelesener Beitrag von Tantalus » Sa, 30. Nov 2013 11:59

Hallo Ihr Lieben,

grundsätzlich habe ich gesehen dass das Forum ja schon eine Weile alt ist und die Beiträge teilweise nicht beantwortet sind obwohl bereits zb. 2004 gestellt ..

Aber vielleicht gibt es da draußen noch jmd der mir ein paar Fragen beantworten kann?!

Zur SH:

1. Woher weiß ich denn das ich in Hypnose bin? ich hab es ein paar mal versucht, entweder ich schlafe unterwegs ein oder ich kann meine Gedanken nicht genug fokusiren das ich eine Änderung in meinem Befinden oder Wahrnehmung feststellen kann.

2. Meine Versuche waren bisher immer so das ich die Worte nicht laut ausgesprochen habe sondern immer zur mir selbst im Geiste gesprochen habe, ist das falsch? muss das laut gemacht werden?

3. ich würde gerne zum Test eine oder mehrere postsuggestion setzen wie zb. Leitungswasser schmeckt nach Kaffee oder Cola, und immer wenn du dir selbst mit dem Zeigefinger an die Stirn tippst bist du sofort wieder in diesen tiefen hypnotischen Zustand - Ist sowas machbar??

wäre echt super wenn mir jemand sagen kann was Sache ist.

Danke

Benutzeravatar
Elmar
Administrator
Beiträge: 2056
Registriert: Sa, 21. Aug 2004 15:03
Wohnort: A-Nüziders
Kontaktdaten:

Re: Ist das Forum noch am Leben? bräuchte Hilfe

Ungelesener Beitrag von Elmar » Sa, 30. Nov 2013 19:18

Hallo Tantalus,

Stimmt, alle Fragen wurden nicht beantwortet. Eigentlich wollte ich immer, dass auch andere antworten und ich nicht wie ein Oberlehrer, immer eine Antwort haben muss.
So habe ich mich öfters auch zurück gehalten, um auch Andere antworten zu lassen. Außerdem soll man ja in einem Forum diskutieren und sich austauschen - und nicht nur Fragen haben.
Aus diesem Grunde blieben Antworten manchmal aus.

Einschlafren kommt durchaus oft vor - wenn du dich entspannst, sind das die selben Voraussetzungen für den Schlaf, Aber eigentlich ist das ja kein Problem, weil im Schlaf ja die Entspannung weiter geht - du hast dabei aber die "bewusste Kontrolle verloren.
Wenn du da verhindern willst, solltest du mehr schlafen,damit nicht müde in die Selbsthypnose gehen - es sei denn, du willst mit der Selbsthypnose besser schlafen.

Also - du bist kein Computer, den man einfach so programmieren kann - du bist viel besser!
Schalter und Software gibt es nicht, dafür aber sehr vielfältige Gefühle.

Geh mal zur Selbsthypnose.
Stell dir vor, du bist an einem weißen Stand, zwischen 2 Palmen, im einer Hängematte, die dazwischen gespannt ist.
Dabei ist nicht wichtig, ob du es siehst, es ist viel wichtiger, es zu fühlen.
Ein angenehmer Duft von Kokos wird vom Wind an dich getragen, während du die sanften wellen hören kannst. Da kommt einen Süße Südseeinsulanerin zu dir, bekleide nur mit einem kleinen Baströckchen, das mehr zeigt als verdeckt und einem Kranz aus den schönsten Blüten, die um ihren Hals und über ihren festen Brüste hängt. Sie reicht dir ein Glas Coco- locko und beginnt dich sanft zu massieren........

Eeeeiii! nicht so eilig - du bist schon weit voraus :-)) !
Siehst du? wie schnell und intensiv deine Gefühle reagieren? So schnell bist du richtig tief drinnen.

Und das mit dem Wasser? Wie Cola? Hast du keinen besseren Geschmack? Ok, über die kann man ja bekanntlich nicht streiten.
Wie gesagt, Schalter gibt es keinen. Aber du kannst etwas besonderes erleben - du musst es nur konsequent tun und einüben.
Fülle das Glas mit Wasser und erinnere dich an das traumhafte Gefühl, wenn die Südseeschöne dich sanft massiert - wo überall bleibt deiner Fantasie überlassen. Und mit jedem Schluck den du genießt, spürst du ihren sanften Druck und riechst ihre Haut dabei. Das Wasser, es kühlt und regt noch mehr an......


Versuch es Mal - aber konsequent bleiben - und - die Schöne nur an dich ran lassen, wenn du ein Wasser trinkst :-)

Anker setzen, nennt man das, was du willst. Ja, das geht schon - aber nur, wenn du es auch willst! Denn dein Wille entscheidet, ob du dich nun tiefer entspannen willst. Da du dich selber aber kontrollieren musst, um dir Suggestionen zu geben, geht das eben nicht so, wie bei einem Hypnotiseur - denn der darf ja auch nicht in eine tiefe Trance versinken, während er hypnotisiert.
Und da du bei der Selbsthypnose auch Hypnotiseur bist, kann das eben nicht sein.
Schöne Grüße

Elmar

Hypnosesitzungen in Vorarlberg

Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott!
Selbsthypnose ist ein weg dazu.

Miraculus
Ehrenmitglied
Beiträge: 1480
Registriert: Di, 17. Mai 2005 15:15

Re: Ist das Forum noch am Leben? bräuchte Hilfe

Ungelesener Beitrag von Miraculus » Mo, 02. Dez 2013 17:45

Hallo Tantalus (Was für ein Nickname),

Elmar hat Deine Fragen ja schon soweit beatwortet. Es ist nicht wichtig, ob Du lut oder leise sprichst.

Weiterhin kann der hypnotische Zustand sehr subtil sein. Es sist nicht notwendig, dass Du große Veränderungen spürst. Wenn Du einfach angenehm entspannt bist, sollte es gut sein. Weiterhin ist die SH kein "Leistungssport". Du musst Deine Gedanken nicht unbedingt fokussieren. Zudem wird es Dir mit zunehmender Übung besser gelingen, die SH zu erleben.

Zudem sei noch angemerkt, dass es eine vielzahl von Selbsthypnosemethoden gibt. Du kannst diejenige wählen, auf die DU am besten ansprichst. Das Autogene Training beispielsweise ist relativ strukturiert und arbeitet mit körperlicher Entspannung - falls Du ein eher technisches Herangehen bevorzugst.

Du kannst Dir auch posthypnotische SUggestionen geben, wobei die mit der Veränderung des Geschmacks schon etwas anspuchsvoller ist. Wenn sie klappt. gut. Wenn nicht, besagt das jedoch nichts.

Das problem bei vielen Foren ist, dass viele Leute lesen, aber wenige schreiben. Viele nehmen, geben aber nichts. Das ist auch ihr Recht und man darf das nicht unbedingt jemandem "vorwerfen". Aber es bedeutet, dass die Arbeit dann an einigen wenigen Personen wie Elmar, NLP-Markus, meiner Wenigeit und ein paar anderen hängenbleibt. Und da wartet man dann eben auch, dass mal jemand anderer antwortet...was manchmal aber nicht geschieht.

LG Miraculus

Benutzeravatar
Selbsthypnose-Markus
Hypnotiseur
Beiträge: 687
Registriert: Mi, 15. Jun 2005 11:23
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Ist das Forum noch am Leben? bräuchte Hilfe

Ungelesener Beitrag von Selbsthypnose-Markus » Mo, 19. Okt 2015 21:36

Das ist reine Definitionssache und meist ist es ganz anders als man erwartet hat.

Du brauchst gar keine Worte. Du kannst auch mit Zielbildern arbeiten.

Es ist immer ganz unterschiedlich, was man meint, was wirklich passieren kann und wird usw.

Ich unterrichte den "Test" etwas anders. Ich zeige, wie das Unterbewußtsein eben etwas anderes macht, als man erwartet hatte. Wir bauen einen Dialog auf, keine Befehlseinbahnstraße.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast