Photoreading

Hier könnt Ihr allgemeine Themen zur Selbsthypnose besprechen
Antworten
Rice
Forum-Baby
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 01. Nov 2004 20:17
Kontaktdaten:

Photoreading

Ungelesener Beitrag von Rice » Mo, 01. Nov 2004 21:39

moinsen leute!

chilliges forum, freut mich mit dabei zu sein :)

meine konkrete frage;
vor ca. einem jahr habe ich von photoreading erfahren. (eine technik bei der man erst eine absicht für das buch festlegt, es dann ins unterbewußtsein transferiert und am nächsten tag verusucht zu aktivieren.) wer mehr infos möchte => learningstrategies.com

habe dann 2x das seminar zu dem thema besucht, bücher gelesen, mich im internet informiert, etc.... .
leider blieb der erfolg aus. beim versuch das buch aus dem unterbewußtsein zu holen kam nie viel, meist gar nix.
nach allem was ich an infos gesammelt habe bin ich davon überzuegt, dass das system funktioniert.

daher suche ich nach möglichkeiten in meinem unterbewußtsein nach den informationen zu stöbern. oder mich mit meinem unterbewußtsein zu unterhalten... also nicht per pendel, sondern richtig, wie ich mit einem menschen rede.. zumindest so in etwa. habe mal gehört, dass das möglich ist.

besten dank,

maurice

Benutzeravatar
Elmar
Administrator
Beiträge: 2039
Registriert: Sa, 21. Aug 2004 15:03
Wohnort: A-Nüziders
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Elmar » Mi, 03. Nov 2004 20:32

Ich habe mir das mit Photo-Reading mal angesehen.
Ganz einfach wird das aber nicht gehen.
Es stimmt, jede Information die du siehst, die ist gespeichert.
Ich habe selbst solche gesehen, die sahen jede Seite eines Buches nur ein paar Sekunden an, dann konnten sie den Inhalt (nicht Wort-wörtlich, aber sinngemäß) erzählen.
Das Problem - es bedarf viel Übung und einer guten Kommunikation mit dem Unterbewusstsein.
Die Seite wird erkannt und als Bild gespeichert.
Wenn sie gespeichert ist, dann muss das Bild im Nachhinein gelesen werden.
Also das Bild muss so deutlich gemacht werden, dass der Inhalt wieder gelesen werden kann, natürlich anders, als hätte man das Buch vor sich.
Aber man hat dann tatsächlich jede Seite gespeichert.
Es ist zu machen, mit viel Übung aber einfach ist es nicht.
Die Selbsthypnose ist sicher ein Weg, um die Kommunikation zum Unterbewusstsein verbessern zu können - um so einen Weg zu haben, da hin zu gelangen

Hier noch ein Link zu dem Thema:
http://www.photoreading-academy.de/was.html
Schöne Grüße

Elmar

Hypnosesitzungen in Vorarlberg

Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott!
Selbsthypnose ist ein weg dazu.

Rice
Forum-Baby
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 01. Nov 2004 20:17
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Rice » Do, 04. Nov 2004 01:12

dank dir für deine ausführliche antwort elma :)

isch bin blutiger anfänger auf dem gebiet, welche konkrete technik kannst du mir empfehlen... bin da seit einem jahr dran, wenns noch ein halbes dauert bin ich damit auch zufrieden.

habe den kurs mit meinem daddy zusammen gemacht, der hatte bereits im kurs sehr gute erfolge, hat sich dann aber nimmer drum gekümmert.... :doof:

irgendwie ist die welt schon unfair.....

Benutzeravatar
Elmar
Administrator
Beiträge: 2039
Registriert: Sa, 21. Aug 2004 15:03
Wohnort: A-Nüziders
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Elmar » Do, 04. Nov 2004 08:14

Bevor du mit den Übungen beginnst, eine Selbsthypnose machen - ganz einfache, ohne zusätzliche Suggestionen (nicht Meditation - also keine Gedankenleere).
Danach mit einer Seite beginnen - etwa 10 Sekunden lang die Seite ansehen und dann wieder in Selbsthypnose gehen.
In der Selbsthypnose versuchen, das Bild - den Eindruck - sichtbar zu machen, also dich an das Bild erinnern.

Nun beginne damit, das Bild zu entziffern, den Inhalt zu entschlüsseln.
Es gelingt sicher nicht auf Anhieb, aber ganz sicher immer besser.
Manchmal gibt es "Rückschläge" - nicht entmutigen lassen und einfach weiter probieren.

Viel Erfolg - und - ich weiß, dass du deinen Vater bald überholst.
Schöne Grüße

Elmar

Hypnosesitzungen in Vorarlberg

Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott!
Selbsthypnose ist ein weg dazu.

Cleopatra

Ungelesener Beitrag von Cleopatra » Sa, 27. Nov 2004 00:10

Miau, wie geil!!

Das könnte einem doch wunderbar auch helfen, wenn man viel Lernstoff auf einmal lernen muss, aus dem Buch für Schule, bspw. Chemie??

Scarlett
Forum-Fachkraft
Beiträge: 62
Registriert: Sa, 21. Aug 2004 18:55

Ungelesener Beitrag von Scarlett » Sa, 27. Nov 2004 20:28

Und Lateinvokabeln? :mrgreen:
Oder Musik.... was ist ein Akkord? Eine Harmonie? Ein Motiv? Wie kann man Konflikte an Noten erkennen? Himmel, ich kapier da gar nix :(

Naidoo
Forum-Kid
Beiträge: 11
Registriert: Mi, 26. Okt 2005 19:19

Ungelesener Beitrag von Naidoo » Sa, 03. Dez 2005 18:35

Ich habe eine recht gute Anleitung für PhotoReading gefunden:
http://www.suchowiersch.de/photoa.htm#a1

LG
Naidoo

Benutzeravatar
Niko
Hypnotiseur
Beiträge: 168
Registriert: Mo, 06. Sep 2004 21:18
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Niko » So, 04. Dez 2005 12:48

Hallo Naidoo,

es ist sogar Wissenschaftlich erwiesen das unser Gehirn aus einer Entspannung heraus viel Aufnahmefähiger ist. Deshalb kann ich mir sehr gut vorstellen das PhotoReading funktioniert.
Wie aber fast in allem bedarf es die Übung, und Lohnen tut sich das mit Sicherheit. Denn so nebenbei lernt man nach der PhotoReading Methode auch noch die Selbsthypnose. :)
Zumindest entdecke ich hier viele Elemente der Selbsthypnose die dazu führen sich in Trancezustand zu begeben.

HypnoseKröte
Forum-Baby
Beiträge: 10
Registriert: Sa, 23. Dez 2017 18:25

Re: Photoreading

Ungelesener Beitrag von HypnoseKröte » Sa, 23. Dez 2017 18:34

Das aktivieren geht anders aals du vielleicht denkst. Ich glaube auch das mann es mit NLP / DHE /Hypnose anders aktivieren kann.

Das aktivieren im Photoreading geht über schnelllese techniken. Durch das Subliminale Lesen ( FotoFocus) erhälst du ein Gefühl / ein Gespür dafr wo im Text Informationen sind. Ausserdem kommt dir der Text bekanntER vor als ohne. AUsserdem kann es auf der Verhaltensebene eine Veränderung geben, zumindestens kurfristig.
Die Verhaltensänderung ergibt sich aus folgender Logik. Subliminals sollen dein Verhalten beeinflussen. Du sollst mit den Rauchen auffhören, besser lernen oder so. DEr FotoFocus ist Subliminales Lesen. Nur das du nicht einen einzigen satz präsentiertst bekommts sondern eine ganze buch seite.

Aber Ins Bewusstsein bekommst du das nur durch die angebotenen Schnelllesetechniken des aktivierens.
Skittering -- Schnelllesetechnik
SuperLesen - Überfliegen
RapidReading - Schnellesetechnik
Mind Map - Lern Technik

Du willst mit das ganze Buch durch angucken im Bewusst sein haben - Das geht nur mit Hypnose, meiner meinung nach. Den einzigen Home Kurs den ich kenne ist Design Human Engeneering von Julian Wolf von nlp-deutschland.de. Da baust du dir so etwas wie eine Hypnose Maschine. Das ist ein automatsich ablaufender Unterbewusster prozess. du gibts deinen unterbewusst eine aufgabe in form einer maschine und schaust was passiert.

teste mal ob klappt. ansonsten gehe zu einen guten hypnotiseur und der solls machen

HypnoseKröte
Forum-Baby
Beiträge: 10
Registriert: Sa, 23. Dez 2017 18:25

Re: Photoreading

Ungelesener Beitrag von HypnoseKröte » Sa, 23. Dez 2017 18:58

Dann baust du dir eine Maschine die dir dein Mind Map oder ABC LIste oder Kawa oder Aufstaz vollschreibt. Oder nur Gedanklich als einen film vorbeiziehen läßt oder so. ob das mit lernen geht weiss ich nicht.

HypnoseKröte
Forum-Baby
Beiträge: 10
Registriert: Sa, 23. Dez 2017 18:25

Re: Photoreading

Ungelesener Beitrag von HypnoseKröte » Mi, 04. Apr 2018 05:16

Ich habe davon gehört das ähnliches in den 50er erforscht wurde. Indem man versuchte Unbewusst aufgenommen Informationen mittels Hypnose zu aktivieren. ich glaube sogar mittels subliminals. das einzigste was erinnert werden konnte waren, die sugesstionen des Hypnotiseurs.

Aber wenn man der Maschine von anafnag sagt, sie solle die Informationen sammeln, die im Photofokus aufgenommen werden, vielleicht klappt es dann....

Vielleicht hat jemand Lust das auszuprobieren...bei mir gehts nicht

Hypnkorat
Forum-Teeny
Beiträge: 23
Registriert: So, 06. Mai 2018 17:11

Re: Photoreading

Ungelesener Beitrag von Hypnkorat » Mo, 07. Mai 2018 12:39

Glaub nicht, dass das bei jedem geht. Es gibt visuell veranlagte Typen, da mag das gehen, aber wenn man auditiv veranlagt ist, wird das schwer. Hat man schon eine Präferenz dafür, mag man aber den Vorgang sicher verbessern können durch Übung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast