Dr. Murphy - Die Macht des Unterbewusstseins

Hier könnt Ihr allgemeine Themen zur Selbsthypnose besprechen
Antworten
Wulpinger
Forum-Baby
Beiträge: 2
Registriert: So, 25. Nov 2018 17:18

Dr. Murphy - Die Macht des Unterbewusstseins

Ungelesener Beitrag von Wulpinger » So, 25. Nov 2018 18:29

Guten Abend zusammen.

Ich suche schon lange nach eine Forum um über das Buch "Die macht Ihres Unterbewusstseins" von Dr. Murphy zu sprechen.

Kennt jemand das Buch bzw Hörbuch?

Ich habe es nun sowohl gelesen als auch das Hörbuch gehört. Leider kommen mir bei solchen Bücher immer Fragen auf, doch es gibt niemanden, denn man fragen konnte, wie in einer Schule oder einem Kurs.

Darum dachte ich, jemand kennt das Buch und würde mir Ihre Meinung zu ein Paar Fragen geben.

1. Es wird immer wieder gesagt, es muss vollkommen still um einen sein, um den besten Effekt seiner Gebete zu haben. Ich nehme aber an, auch im Alltag kann man seine Sätze aufsagen, damit es auch Wirkung hat?

2. Vor dem einschlafen soll es am besten sein, seine Sätze und Gebete aufzusagen und zwar bis man einschläft. Hier aber das selbe; muss es 100% still sein? Ich bin ein Mensch, ich mag es am liebsten einzuschlafen, während der Fernsehr oder ein Hörbuch läuft.

3. Spielt es eine Rolle, wie die Sätze formuliert wird oder werden? Klar, gibt es im Buch verschiedene Techniken aber es muss nicht ganz genau wie im Buch sein, oder? Es geht ja darum, für jede Situation oder wünsche, die Gebete zu formulieren. Ich nehme an es Funktioniert, solang man selbst weiss, was mit dem Satz gemeint ist?

4. Sollte man sich auf ein Thema konzentrieren? Oder kann man sein Unterbewusstsein auf verschiedene Aspekte, die man geändert haben möchte, trainieren?

Das sind vorerst alle Fragen. Ich hoffe sie sind einigermaßen verständlich. Ist gar nicht so einfach, zu erklären, was man meint, bei diesem Thema :)

Miraculus
Ehrenmitglied
Beiträge: 1468
Registriert: Di, 17. Mai 2005 15:15

Re: Dr. Murphy - Die Macht des Unterbewusstseins

Ungelesener Beitrag von Miraculus » Mo, 26. Nov 2018 18:32

Hallo Wulpinger und willkommen hier.

Ganz allgemein:

Du kannst die Techniken zur Beeinflussung Deines UBs grundsätzlich an Deine Bedürfnisse anpassen. Im Alltag kannst Du natürlich auch Autosuggestionen verwenden. Es ist aber vielleicht empfehlenswert, zusätzlich manchmal in einen Zustand der Ruhe zu gehen. Das müsstest Du selbst ausprobieren.
Ich nehme an es Funktioniert, solang man selbst weiss, was mit dem Satz gemeint ist?
Ja, wenn Du bei einer bestimmten Formulierung ein besseres Gefühl hast als bei einer vorgefertigten, dann probiere das ruhig. Es kommt nicht in erster Linie auf den Wortlaut, sondern auf den Gedanken und das Gefühl an.

Es ist oft sinnvoll, sich erst mal auf ein Thema zu konzentrieren (vor allem, wenn es ein größeres Thema ist), als seinem uB gleich viele Themen zuzumuten. Wobei das vermutlich auch eher eine Faustregel als ein strenges Gesetz ist.

Nö, die Fragen sind schon verständlich. :)

Wulpinger
Forum-Baby
Beiträge: 2
Registriert: So, 25. Nov 2018 17:18

Re: Dr. Murphy - Die Macht des Unterbewusstseins

Ungelesener Beitrag von Wulpinger » Di, 27. Nov 2018 21:18

Hallo Miraculus,

Ok, danke dir für die Antwort und deine Meinung zum Thema :)

Ich arbeite momentan an dem Thema Autosuggestion und das Beeinflussen des Unterbewusstseins, kann also sein das mehr Fragen aufkommen werden...

Wir hier ein Thread gelöscht, wenn sie nach einer Zeit inaktiv sind? Oder kann ich^auch später wieder neue Fragen zum Thema stellen?

Miraculus
Ehrenmitglied
Beiträge: 1468
Registriert: Di, 17. Mai 2005 15:15

Re: Dr. Murphy - Die Macht des Unterbewusstseins

Ungelesener Beitrag von Miraculus » Di, 27. Nov 2018 22:57

Nö, alte Threads bleiben erhalten und aktiv - kannst gerne mehr fragen. :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast